Grabsteine in Warendorf – eine handwerkliche Kunst!

Die Firma Budde-Grabmale in Warendorf ist der perfekte Ansprechpartner, wenn es um ein Grabmal geht. Sicher wollen Sie einem Familienangehörigen die letzte Ehre mit einem besonderen Grabmal erweisen und für die Lebenden einen Ort der Trauer und des Gedenkens schaffen. Hier hat ein Grabmal einen besonderen Stellenwert, denn es ist perfekt geplant, professionell umgesetzt und zu einem fairen Preis zu haben.

Grabsteine für Münster, Warendorf & Umgebung– alle Formen und alle Größen

Lassen Sie sich gut beraten denn Grabsteine gibt es in vielerlei Formen und aus besonderen Steinen. Sie können hier jeden Grabstein haben, auch für Urnengräber sind liegende und stehende Modelle erhältlich. Sie bestimmen wie der Grabstein aussehen soll und die Firma Budde übernimmt den Rest. Auch Sonderanfertigungen sind möglich, Ihre Wünsche werden erfüllt.

Die Beratung

Hier sind nur Fachleute am Werk und die langjährige Erfahrung tut ihr Übriges. Es muss alles zueinander passen, der Stein, die Bepflanzung und sonstiger Schmuck. Nur so wird die letzte Ruhestätte perfekt und strahlt die richtige Harmonie aus. Selbstverständlich können Sie auch die Beschriftung frei wählen und betende Hände oder Rosen auf den Grabstein aufbringen lassen.

Die Qualität

Budde-Grabmale sind von hervorragender Qualität und die Grabsteine in Warendorf sind ausgestellt. Sie können sich jederzeit von der Qualität überzeugen und sich inspirieren lassen. Es sind nur gelernte Fachkräfte am Werk, die den Grabstein selbst entwerfen und die Ideen in die Tat umsetzen. Hier werden höchste Ansprüche erfüllt, Tradition und Handwerkskunst werden gekonnt miteinander verbunden. Eine Nachbeschriftung ist möglich und eine Reparatur oder Nachbesserung kann jederzeit vorgenommen werden. Die Firma Budde übernimmt übrigens auch alle Formalitäten, Sie müssen sich um nichts selbst kümmern.

Der Grabschmuck

Grabschmuck sollte auf jedem Grab zu finden sein und bei dieser Firma können Sie ihn kaufen.
Suchen Sie Skulpturen aus oder lassen lassen Sie in einer Laterne das ewige Licht leuchten. Blühende Blumen schmücken jedes Grab, so sind Vasen jeder Art zu finden und Schalen können Sie entweder bepflanzen oder auch mit Schnittblumen schmücken. Blumen und Pflanzen geben Hoffnung und versprechen ein Leben nach dem Tod.

Schauen Sie sich die Budde-Grabmale an, online oder in Natura. Budde berät Sie gerne, mit viel Fachwissen und Fachverstand. Lassen Sie sich inspirieren, Qualität und beste Materialien sind Ihnen gewiss. Mit einem Grabmal haben Sie immer einen Ort, um die Trauer zu bewältigen und mit dem Verlust leben zu können. Der Tod gehört zum Leben und am Grab werden Sie immer mit dem Verstorbenen reden können und dürfen darauf hoffen, dass Sie Ihren lieben Verstorbenen einmal wiedersehen.

Vielflieger?

Seit diesem Jahr habe ich bereits jetzt – im April – so viele Flüge wie in dem gesamten Jahr 2014. Ich bin teilweise 6 Wochen ohne Unterbrechung unterwegs gewesen.
Oft spreche ich mit anderen Kollegen und Kunden darüber, wie die zeitlich alles unter einen Hut bekommen, stelle aber fest, dass die viel mehr mit dem Auto fahren. Da bin ich allerdings raus, denn die weiteste Fahrt die man machen sollte, ist bis zum Flughafen. Ich selbst bekomme dann immer die Frage gestellt, wie es so als „Vielflieger“ ist und schaue dann nur verwundert. Ein Vielflieger hat meiner Meinung nach mehr wie „nur“ 15 Flüge im Monat. Diese Anzahl ist mein aktueller Monatsschnitt und ich bin, wie der ein oder andere weiß, seit Februar auf Lufthansa umgestiegen und erwarte meine Frequent Traveler Card.

Ab wann ist man nun eigentlich Vielflieger? Wenn eine Airline die silberne oder goldene Karte ausstellt? Ich denke nicht, denn die hat man ziemlich schnell (Lufthansa 30 Flüge und KLM 15 Flüge).
Bestehen Direktverbindungen, fliege ich nicht zwingend mit Lufthansa, sondern dann auch gerne mit dem Billigflieger. Loyalität ist schön und gut, sollte aber auch Grenzen haben.

Meiner Meinung nach definiert jeder einen Vielflieger anders. Für die einen ist es 2x im Monat und für mich wäre es das 10-fache. Da ich davon nun also noch 5 Flüge im Monat entfernt bin und mir auch kaum vorstellen kann die noch neben Job und Selbstständigkeit unterzubekommen, wird es also noch eine Weile dauern. Dieses Jahr erwarte ich also insgesamt ca. 150 Flüge und fühle mich echt gut dabei. Es ist genau das Leben was ich führen möchte. So und nicht anders… na gut eine Alternative gibt es noch… OBC wäre das geilste überhaupt, denn dann würde ich kaum noch etwas anderes tun als zu fliegen.

Der berufliche Umschwung würde eine krasse Umstellung bedeuten und ebenfalls einen Umzug nach Frankfurt. Dieses Jahr ändere ich aber erst einmal nichts mehr und freue mich darauf, weiter beruflich im WordPress Development Gas geben zu können.

Mal schauen was die Zeit bringt…
Viele Grüße aus einem E90 auf der Strecke MUC-FMO