Online Check-In per App – 3 Gründe dagegen!

21. September 2014

Der Online-Checkin ist nun allgegenwärtig und wird selbst bei den “Premium-Airlines” wie Lufthansa, KLM etc. immer öfter genutzt. Den Checkin mache ich ebenfalls immer online und drucke mir im Anschluss die Flugtickets aus.

Da ich aber nun das zweite dritte mal Probleme hatte (Ryanair App, Germanwingsapp & Wizzair App), werde ich mich erst einmal eine Weile von den Apps fernhalten und wieder auf das gute alte Papierticket zurückkommen.

Selbst wenn der Checkin über die App klappt und das Ticket angezeigt wird, kann noch nicht jeder das “Handy-Ticket” scannen/verarbeiten. Sollte es dann einmal schnell gehen müssen, kann das zu einem echten Problem werden, denn den Airports und Airlines ist das völlig egal!

Also… wenn Ticket, dann bitte auf dem Papier!

Meine drei Gründe gegen das digitale Ticket:

  • Handy muss immer Akku haben (bei einer Rundreise kann das zum Problem werden)
  • Apps funktionieren manchmal nicht (den Airlines und Airports ist das egal -> man kann teilweise viel Geld für das ausdrucken von Papiertickets hinlegen)
  • Das Handy kann runterfallen & damit sind auch die Flugtickets futsch!

Screenshot Checkin Flug Wizzair

Mario Ohoven – BVMW Präsident aus Berufung

11. September 2014

Herr Mario Ohoven
Mario Ohoven wurde 1998 zum Präsidenten des BVMW gewählt. Seit 2002 ist er außerdem Präsident des CEA-PME (Europäischer Dachverband nationaler Mittelstandsvereinigungen) mit Sitz in Brüssel.

Ohoven absolvierte die Ausbildung zum Banker, mit Schwerpunkt auf Vermögensanlagen. Er zeigte schon immer ein großes Interesse an steueroptimierten Anlagemöglichkeiten und beeinflusste die Entwicklung in diesem Bereich. Sein Unternehmen für Vermögensanlagen rangiert auf den vorderen Rängen des Marktes. Dies war nur durch die Weitsicht und die zutreffenden Wirtschaftsprognosen des Unternehmers möglich. So warnte er im Jahr 2000 vor abstürzenden Technologie-Werten und erkannte die Manipulationen einiger US amerikanischen Konzerne.
Für seine Professionalität und die langjähren Erfahrungen im Wirtschaftssektor wurde Mario Ohoven 1999 mit dem Europa-Preis ausgezeichnet, der vom Europäischen Wirtschaftsinstitut verliehen wird. Weitere Auszeichnungen waren der Oscar des deutschen Mittelstandes und der Kustos des mittelständischen Unternehmertums.