Sonnenlust und „Bloggerfrust“

So oder ähnlich könnte man den Artikel dieses Artikels bennen.  Derzeit hab ich einfach keine Lust auf irgendwelche Blogs bzw. das Internet allgemein. So kommt natürlich kein Artikel zustande.

Warum bei schönem Wetter bloggen ?

Kein Ahnung, ich liege lieber im Freibad. Meiner Meinung nach besteht auch keine Verpflichtung Artikel zu schreiben, man bedenke es ist ein privater Blog. Wie macht ihr es ?

Findet ihr in sonnigen Zeiten noch Lust zum bloggen ?

4 Gedanken zu „Sonnenlust und „Bloggerfrust“

  1. rniederer

    Ja klar… am Tag durch arbeite ich und am Abend habe ich Training und nach dem Training sind die Freibäder natürlich schon geschlossen.. . 🙂
    Da finde ich Zeit um Beiträge zu schreiben… 🙂

    Aber man kann das Wetter auch den Besucherzahlen ablesen.. 🙁

  2. Michael Bidinger

    Das liegt bei mir nicht am Wetter, mal hab ich mehr oder weniger Lust was zu schreiben, weiß aber nich woran das liegen könnte, bin halt manchmal sehr launisch 🙂

    Zurzeit is wieder so ne Tiefphase, kann man auch gut bei mir im Blog sehen (März 2008 – 40 Beiträge und Mai 2008 – 6 Beiträge).

    Grüsslis,
    Michael

  3. Weltwahnsinn

    Es gibt manchmal wirklich Wichtigeres, als die Bloggersphäre. Wenn ich dann jemanden inspirieren kann, einen Gastpost bei mir zu schreiben, bin ich immer sehr glücklich 🙂 Featurest du mich – feature ich dich 😉 Es ist schließlich ziemlich langweilig für unsere Leser, wenn 3 Wochen gar nichts passiert. Und ich ärgere mich, wenn ich wieder blogge und keiner liest mich mehr! 😀 Ein Teufelskreis… 😉

  4. mig

    Zum Glück (oder auch nicht) muss ich mir diese Frage garnicht stellen, da es hier relativ düster ist und ständig schauert und gewittert… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.