Eine neue Hausverwaltung online finden

Der Webservice Hausverwalter-Vermittlung.de bringt Immobilieneigentümer und Hausverwaltungen zusammen. Hierzu legen die Eigentümer auf der Webseite ein kurzes Profil an.

Zum Beispiel werden wichtige Punkte zum Haus, zur Eigentümergemeinschaft oder zur Mieterschaft abgefragt. Diese gebündelten Informationen werden anschließend an mehrere Hausverwaltungen aus der entsprechenden Region verschickt. Die Hausverwaltungen haben nun die Möglichkeit, sich bei den Eigentümern um den Verwaltungsauftrag zu bewerben. Auf der anderen Seite können die anfragenden Eigentümer mit Hilfe der Hausverwalter- Vermittlung mehrere Angebote von ortsansässigen Hausverwaltungen vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden.

Der Service wird von Wohnungseigentümergemeinschaften und auch von Miethauseigentümern gerne in Anspruch genommen, um eine neue und qualifizierte Immobilienverwaltung zu finden. Somit schafft das Portal eine neue Möglichkeit der Auftragsakquise für Hausverwaltungen und erleichtert Eigentümern die Suche nach qualifizierten Hausverwaltungen aus der eigenen Region.

2 Gedanken zu „Eine neue Hausverwaltung online finden

  1. Beate

    Vermieter nerven
    Zimmer sind im Prinzip zu teuer, weil da ist kein Komfort usw auch vorhanden. Reparaturen sind teuer, Handwerker sind nicht zuverlässig, und einiges ist doch auch Pfusch von ihnen. Der Tick der Vermieter vor Abschluss eines Mietvertrages dann eine Schufa-Auskunft , wie auch z.B. eine Bescheinigung vom Vormieter einzuholen, er solle bescheinigen, dass keine Schulden vorliegen, das geht bis in ein Zeugnis hinein, oder auch eine Bescheinigung, dass keine Insolvenz vorliegt. Mietverträge enthalten dann so Sätze, wie ein Hund würde „den Hausfrieden stören“, usw. Weitere Ticks sind ausserdem die Sache mit den Nebenkosten, wie auch unrechtmässiges Betreten des Raumes, ohne sich anzumelden um in der Privatsphäre herumzuschnüffeln.

    Frauenhaus hilft Männern
    Einrichtungen, wie die Frauenhäuser reagieren problematisch auf angebliche Kontakte von Frauen mit Männern, und nehmen die Frau aus diesem Grund nicht in das Frauenhaus auf, obwohl in dieser Gesellschaft ja sowieso Männer leben, vor denen es z.B. bei der Arbeit nicht unbedingt Rückzugsmöglichkeiten gibt, wie beispielsweise vor dem Chef, oder vor den Behörden. Ein Teil der Männer, die Frauen heimlich stalken sind nicht aus dem Umfeld der Frau selbst, sondern es handelt sich um unbekannte Männer.

  2. Ingo

    Das ist eine gute Möglichkeit sich schnell Vergleechsangebote einzuholen um abzuklären ob ggf. eine andere HV günstiger und effektiver arbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.