Ärger mit Freenet – DSL Schaltung

[Zur Vorgeschichte:]

Anfang Nov 2007 bestellte ich bei Freenet.de einen Freenet Komplettanschluss:

  • Telefon Flatrate
  • DSL 2000´er Leitung
  • inkl. tollen Samsung Router
  • DSL Flatrate

Alles schön und gut dachte ich. Nur nach einem Monat stand immer noch das gleiche in meinem Auftragstatus:

„ Lieber freenetKomplett Kunde,

Ihre freenetKomplett Bestellung ist eingegangen. Wir werden den Auftrag umgehend an unseren technischen Dienstleister für die Bereitstellung Ihres freenet Komplett Telefonanschlusses weiterleiten. Sobald uns der Schalttermin für Ihren freenetKomplett Telefonanschluss vorliegt, teilen wir Ihnen diesen mit. Zum Freischalttermin erfolgt dann auch die Bereitstellung Ihres gewünschten freenetDSL Tarifes. Ab diesem Termin können Sie Ihren freenetKomplett Telefonanschluss und Ihren freenetDSL Tarif nutzen.″

Ich entschloss mich dort anzurufen. Nach einiger Zeit in der Warteschleife wurde ich mit einer sehr netten Dame verbunden. Diese sagte mir, dass es bei mir das „seltene“ Problem der Rufnummernvergabe gebe und es noch 1-2 Wochen dauern könnte. Gut dachte ich mir, dann warte ich halt nochmal zwei Wochen.

Nach zwei Wochen (Bestellung schon 6 Wochen her) stand wie bisher die gleiche Nachricht im Auftrafsstatus. Ein Anruf ergab, dass jetzt „nur noch“ der Schalttermin von nöten wäre. Also dachte ich „das kannst du auch noch ab“ und verblieb mit freundlichen Grüßen. 😉

Nach meinem Urlaub auf Fuerteventura entschied ich mich Freenet eine 2 Wochenfrist einzuräumen und dann den Vertrag danach zu kündigen. :]

a) War kein richtiger Vertrag zustande gekommen, da der laut AGB´s erst mit dem Erhalt des Datums für den Schalttermin dieser wirksam wird.

b) Laut AGB´s (das geht auch wenn es nicht in den AGB´s steht) eine zwei wöchige Frist zu gewähren ist um danach den Vertrag zu kündigen.

Nach abgelaufener Frist und sinnlosen Schreiben seitens Freenet, rechnete ich damit, das die Kündigung (nach ca. 14 Wochen!!!!) nicht „zugelassen“ wird (Kündigung bitte immer per Einschreiben senden).

[Heute]

Heute wurde trotzdem meine Kündigung bestätigt. Hätte Freenet den „Vertrag“ nicht aufgelöst, würde diesen Fall jetzt mein Anwalt betreuen.

Nach Problemen mit 1und1 und Freenet, hoffe ich, dass es mit TeleColumbus keine Schwierigkeiten gibt. Näheres zu diesem Anschluss folgt hoffentlich an positiver Stelle. 🙂

Ihr habt auch Probleme mit eurem Internetprovider ?

  • Verbraucherzentralen anrufen/besuchen
  • AGB´s nochmal durchlesen
  • 2 Wochen Fristsetzung fast immer möglich
  • Viel Spaß … 😉

Rechtsweg ausgeschlossen.

Ein Gedanke zu „Ärger mit Freenet – DSL Schaltung

  1. Sonic

    Mit 1 & 1 und freenet probleme =-§

    vielleicht liegt das ja auch manchmal an einem selbst !

    mal darüber nachgedacht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.