Ein gutes Leben…

Ich habe nun mittlerweile viele Erfahrungen in meinem Leben sammeln können. Ich fliege viel, habe gute Freunde an die man sich in schlechten Zeiten wenden kann & meine Arbeit passt. Was will man mehr?

Ein gutes Leben sollte doch genau so aussehen, oder!? Dennoch gibt es einen wichtigeren Aspekt, den ich oft und lange wahrscheinlich auch aus Unwissendheit ignoriert habe bzw. übersehen habe. Mit meinen 24 Jahren bin ich nun an den Punkt gekommen, wo ich verstanden habe was ebenfalls sehr wichtig ist. Liebe. Sie ist etwas wunderbares… wenn man denn verliebt ist. Ich habe viele Fehler gemacht, vllt. auch machen müssen um reifer zu werden. Leider habe ich den letzten Menschen verloren, der mir sehr viel bedeutet hat und für den ich sogar bereit war mein ganzes Leben „normal“ werden zu lassen.

Ich versuche nun so oft wie möglich zu flüchten… zu flüchten um nicht an die schönsten Momente in meinem Leben erinnert zu werden. Wie weit soll das gehen? Umziehen?

Wenn ich könnte würde ich die Zeit zurück drehen und alles richtig machen… doch das geht leider nicht. Alles das würde aber nichts daran ändern was ich für „mein Mädchen“ empfinde. Aber… ich hab verkackt und nun darf sich ein anderer über sie glücklich schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.