AirBerlin, unfreundlich und schlechter Service

Zwar liegt mein Flug mit AirBerlin im August schon etwas zurück, dennoch möchte ich gerne meinen Senf zu dieser Airline abgeben. Das Chaos fing schon auf dem Hinflug nach Mallorca vor dem Start an. Erst sah man wie die Gepäckleute  zahlreiche Koffer auf dem Vorfeld verteilten, da diese der Meinung waren mit diesen Dingern „rumhacken“ zu müssen dann war der Crew nicht einmal mitgeteilt worden, wer die Gourmet Menüs bestellt hatte, somit mussten mein Kumpel und Ich mich wie früher in der Schule melden.

airberlin

Der Sitzabstand war derart klein, das ich nicht verstehen konnte warum viele diesen so gelobt hatten. Auf dem Hinflug waren mehrere XL Seats frei und die Stewardes kam nicht mal auf den Gedanken alle große Leute auf diese freien Plätze zu setzen (Hier sei Tuifly gelobt). Nach nur zwei Stunden ging es auch schon wieder runter und wir verlebten zwischen terroristischen Bombenanschlägen eine coole Woche in El Arenel, Ballermann 0. Auf dem Rückflug waren die Schalter derart voll das wir uns entschieden per Automat einzuchecken, was eigentlich immer eine recht bequeme Sache ist. Nein der Automat bricht zwischen drin ab und verweist uns an die CheckIn-Schalter. Dort erhielten wir dann nach großer Ratlosigkeit die Tickets.

Auf dem Rückflug konnte ich mich über einen Gangplatz freuen, denn dort hatte ich die Möglichkeit mein Beine auszustrecken (1,98 m klein ;)) . Da ich echt verdammt müde war, schlief ich noch vor dem Start ein und wurde kurz vor der Landung wieder wach. Meine Freunde erzählten mir nur das die Stewardessen ständig an meine Beine stießen und sich aber scheinbar nicht dazu durchschlagen konnten mir einen freien XL Seat anzubieten.

Da ich mich ja nun bereits im Vorfeld sehr über AirBerlin ärgern musste (klick), werde ich weitere Flüge mit Airberlin vermeiden, soweit es nur geht. Mittlerweile sollte es sowieso ein Frage der Zeit sein, bis AirBerlin mehr und mehr Strecken an Ryanair abdrückt, bzw. Ryanair diese Strecken einfach wirtschaftlicher betreibt.

2 Gedanken zu „AirBerlin, unfreundlich und schlechter Service

  1. Philipp

    Der Flug von Paris nach Pittsburgh mit Delta war auch nicht anders. Ich saß in ner Reihe die komplett belegt war und eine Reihe vor mir saß ne geile Schnitte und die hatte 3 Sitze für sich alleine. Das war schon wie erste Klasse für die.

    Und neben mir saß ne fette Portugiesen, die mich die ganze Zeit mit ihrem abgefucktem Englisch voll gelabert hat. Flieg mal insgesamt 9-10 std. auf so nem engen Platz, wo an schlafen garnicht zu denken is 😉 und dann lassen die ganzen Idioten noch alle die Rollos oben, damit es auch richtig schön grell in der Bude is 😀

    Nein, aber Delta is ok… da will ich mich nicht beschweren. Was ich damit sagen will, manchmal hat man eben Glück und manchmal eben nicht! 😉

  2. Jochen

    Ich habe da auch noch einen. Ich habe einen Flug gebucht und dazu eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, die ich wegen Krankheit auch in Anspruch nehmen musste. Ich warte jetzt seit über 15 Tagen auf das entsprechend notwendige Dokument von air berlin, damit ich die Versicherung angehen kann.
    Trotz mehrerer kostenpflichtige Telefonate meinerseits und im Nachhinein vielen leeren versprechen ist die air berlin nicht in der Lage mir die notwendigen Unterlagen zukommen zu lassen.
    Dann lieber die unfreundlichen Leute bei Ryan Air als diesen schlechten Service bei air berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.