AirBerlin – So wird abgezockt !

Da buche ich das erstemal eine Pauschalreise mit einem Flug der AirBerlin auf Mallorca für 5 Leute und muss mich bereits vor dem Urlaub mit der AirBerlin rumärgern. Durch ein kleines Mißverständniss, musste ein Name eines mitreisenden leicht geändert werden. Die Abänderung belief sich auf drei lächerliche Buchstaben!

AirBerlin

Normalerweise wird einfach eine Pauschale für eine Namensänderung in Rechnung gestellt. Doch nicht bei AirBerlin, hier muss man den Differenzpreis zum tagesaktuellen Flugpreis + eine Gebühr des Reiseveranstalters bezahlen. Da sich der Flugpreis bereits um 80,- Euro erhöht hatte, mussten diese bezahlt werden. Der Reiseveranstalter XNEC erließ uns die Bearbeitungsgebühr, denn sonst wären insgesamt über 100 ,- Euro fällig gewesen.

Die Konditionen des Flugpreises habe ich mir eigentlich bei Abschluss des Reisevertrages gesichert. Es ist für mich unbegreiflich wieso dann das Ticket neu erworben werden muss !?

AirBerlin wird oft gerne als Billigflieger bezeichnet. Weder Flugtickets noch andere Gebühren sind bei AirBerlin „billig“. Dies wird der erste und letzte Flug mit AirBerlin gewesen sein. Herzlichen Glückwunsch AirBerlin, sollte sich an eurem Geschäftskonzept in nächster Zeit nicht einiges ändern, wird Ryanair´s Chef O’Leary Recht behalten und ihr existiert nicht mehr lange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.